Zum Hauptinhalt springen

Praktische Informationen

Einreisebestimmungen

Aufgrund der Corona-Pandemie bestehen Reisebeschränkungen bei der Einreise aus vielen Ländern. Bei Einreise besteht eine Test-/Nachweispflicht. Es muss eine digitale Einreiseanmeldung erfolgen und es bestehen eine Nachweispflicht sowie eine Quarantänepflicht bei Einreise aus bestimmten Gebieten. Detaillierte Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt.

Impfungen

Für die Einreise nach Deutschland sind keine obligatorischen Impfungen erforderlich. Allerdings wird eine COVID-19 Impfung empfohlen.

Klima

Rheinland-Pfalz ist durch ein westeuropäisch-atlantisches Klima geprägt. Es herrschen milde Winter, gemäßigte Sommer und hohe jährliche Niederschlagsmengen. Aufgrund der Topographie treten innerhalb des Landes jedoch starke räumliche Unterschiede auf. So zählen einige Regionen zu mit den wärmsten Deutschlands, während andere Regionen ein raueres Klima aufweisen.

Kreditkarten/Bezahlen

In Rheinland-Pfalz können Sie mit Bargeld  (Euro) oder bargeldlos mit Eurocheque (EC)-Karte und teilweise mit Kreditkarte zahlen. Alle gängigen Kreditkarten können im Einzelhandel, in der Hotellerie und Gastronomie genutzt werden. Die Zahlung mit Kreditkarte ist nicht überall möglich. MasterCard und Visa werden am meisten akzeptiert. Bitte beachten Sie, dass kleinere Beträge (bis 10 €) oftmals nicht mit EC-/ oder Kreditkarte bezahlt werden können.

Öffnungszeiten

Der Einzelhandel in Rheinland-Pfalz hat in der Regel von montags bis samstags von 10-20  Uhr geöffnet. Supermärkte hingegen öffnen bereits um 8 Uhr und schließen um 22 Uhr. An Sonn- und Feiertagen sind alle Geschäfte geschlossen.

Post

Briefmarken erhalten Sie in Postämtern, vielen Hotels und in touristischen Geschäften.

Rauchen

In Rheinland-Pfalz gilt das Nichtraucherschutzgesetz vom 5. Oktober 2007. Es gibt ein Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen, Krankenhäusern, Pflege- und Seniorenheimen sowie an Schulen. Öffentlich genutzte Gebäude (Kinos, Theater, Museen, Sportstätten etc.), Verkehrsmittel und Gaststätten unterliegen ebenfalls dem Rauchverbot. Das Rauchen ist nur in separaten Räumen erlaubt, sofern diese von Nichtraucherbereichen getrennt sind. Diese Regelung gilt auch für besondere Veranstaltungen.

SOS / Notruf

Polizei: 110
Feuerwehr/ Rettungsdienst: 112
Sie können diese Notfallnummern  jederzeit kostenlos aus dem Festnetz und dem Mobilfunknetz anrufen.

Sprache

Die Landessprache ist Deutsch. Viele Rheinland-Pfälzer sprechen zusätzlich Englisch als Fremdsprache.

Strom

In Deutschland und somit auch in Rheinland-Pfalz wird bei Steckdosen Typ F („Schuko“) als Standard verwendet. Typ C (Eurostecker) finden Sie nur noch selten vor.   

Taxi

Die Grundgebühr beläuft sich zwischen 3-4 Euro, der Kilometerpreis beträgt ca. 2 Euro und die Stand- und Wartezeit auf ca. 30 Euro / Stunde. Tipp: Fragen Sie den Taxifahrer vor der Abfahrt nach einem Festpreis.

Trinkgeld

In der Regel ist der Service im Preis von Getränken und Speisen inbegriffen. Wenn Sie mit den Leistungen zufrieden waren ist ein Trinkgeld von ca. 10 % der Gesamtsumme üblich. Die Vergabe und die Höhe des Trinkgeldes obliegen in Ihrem eigenen Ermessen.

Währung

Die offizielle Währung ist der EURO (€, EUR). Ein Euro wird unterteilt in 100 Cent. Es gibt die Münzen 1, 2, 5, 10, 20, 50 Cent sowie 1 und 2 Euro. Die Eurobanknoten liegen in den Scheinen 5, 10, 20, 50, 100 und 200 Euro vor. Mit dem Euro können Sie in derzeit 19 Ländern der Europäischen Union sowie den Nicht-EU-Staaten Andorra, Monaco, San Marino und Vatikanstadt zahlen. Wechselstuben finden Sie an Flughäfen und Hauptbahnhöfen. Einige Banken bieten ebenfalls nach vorheriger Terminierung Wechselservices an.

WiFi

In Rheinland-Pfalz stehen über 1.000 freie WLAN-Hotspots zur Verfügung. Darüber hinaus ist kostenloses WiFi in ausgewählten Bereichen verfügbar (z.B. in Cafés, Restaurants, Hotellobbys etc.).

Zeitzone

Deutschland und somit auch Rheinland-Pfalz gehört zur Mitteleuropäischen Zeitzone (UTC/GMT +1):
Normalzeit (März bis Oktober): + 1h
Sommerzeit (März-Oktober): + 2h

Zoll

Aus EU-Ländern können Sie Waren abgabefrei einführen, solange diese für den persönlichen Ge- oder Verbrauch bestimmt sind. Es gibt Beschränkungen für bestimmte Waren, wie z.B. Zigaretten und Alkohol. Waren wie Arznei, Drogen oder Pyrotechnik unterliegen in Deutschland Genehmigungspflichten oder Verboten. Die Einfuhr von Bargeld ab 10.000 Euro muss vor Anreise beantragt werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei dem zuständigen Zollamt.